Aktion LeseHelden zum Thema „Wir haben nur einen Planeten“

Nach vier Modulen zum Thema „Wir haben nur einen Planeten“ konnte Bürgermeister Rudi Graß jedem der jungen Teilnehmer im Alter von 8 bis 9 Jahren des Kinderhortes „Farbenklecks“ im Rahmen eines Abschlussfestes mit Eltern und Mitwirkenden eine Urkunde überreichen. Allen Teilnehmern hat es viel Spaß gemacht und alle konnten ihr Wissen über unseren Planeten erweitern und durch Beiträge lernen, wie unsere Erde lebenswert bleiben kann. In jedem Modul wurde vorgelesen, denn die Lesekompetenz war das Hauptanliegen dieser Aktion. Im 1. Modul ging es um die Erde, betrachtet aus dem All von Alexander Gerst. Dazu las Michael Wagner vor. Im 2. Modul ging es um Mülltrennung und Recycling. Dazu las Gertraud Grief vor und erklärte anhand von praktischen Beispielen wie Müll vermieden werden kann. Im 3. Modul lernten die Kinder unter Anleitung von Margerita Ruckdäschel die verschiedenen Erdteile kennen und die Kinder bastelten aus Pappmaché eine Weltkugel, auf der sie die verschiedenen Erdteile anbrachten. Das 4. Modul übernahm Dr. Heike Wolter, die über „Neil Armstrong und seinem Traum vom Fliegen“ vorlas. Danach wurden kleine Flugzeuge gebastelt. Die Organisatorinnen Doris Kammermeier und Helena Krause vom Bücherei-Team freuten sich mit Büchereileiterin Angelika Biermeier, Bürgermeister Rudi Graß und den Mitwirkenden über die interessanten Aktionen. Ab dem 29.4. startet das nächste Projekt: „Bienen & Co – Warum ist Artenvielfalt so wichtig?“. Dieses Mal handelt es sich um ein Projekt für Jungen und Mädchen aus den 1. Klassen der Hermann-Zierer-Grundschule.

März 2019